Trends auf dem Forex-Markt: Was ein Anfänger-Händler wissen sollte.

Dass Redrock500 Betrüger sind | Redrock500 im Uberblick

Was ist ein Trend? Es ist ein Tendenz in der englischen Übersetzung, erklären die Spezialisten von Redrock500. Wenn es sich um den Forex-Markt handelt, ist es eine Tendenz zur Bewegung des Preises eines Währungspaares. Aber der Begriff eines Trends ist abstrakt: Er erhält eine bestimmte Bedeutung, wenn klar wird, um welche Art von Trend es sich handelt. Es gibt zwei Gruppen von Trendklassifikationen: nach Zeit und Richtung. Es gibt auch eine bedingte Aufteilung der Trends nach Stärke. Experten von Redrock500 Broker haben die Typologie der Trends ausführlich beschrieben.

Was ist die Trendrichtung?

Viele von Ihnen haben ein Foto der berühmten Wall Street-Statue gesehen: ein Stier und ein Bär kämpfen, ein Stier versucht, den Bären auf die Hörner zu heben, und ein Bär versucht, den Stier zu Boden zu drücken. Diese beiden Tiere symbolisieren die Bewegung der Preisentwicklung an jeder Börse, einschließlich des Forex-Marktes, und die Redrock500 bestätigen dies.  Der Stier symbolisiert einen steigenden Preis, und der Bär symbolisiert einen fallenden Preis. Von hier kommt die beliebte Börsenterminologie: Stiere sind definiert als Händler, die spielen, um den Preis eines Assets zu erhöhen, und Bären sind diejenigen, die versuchen, den Preis zu senken. Wenn also der Preis eines Vermögenswerts - wie ein Währungspaar-nach oben geht, wird dies als Aufwärtstrend oder bullisch bezeichnet. Und wenn es nach unten geht, ist es ein Bärischer Trend.Wenn sich der Preis in einem bestimmten Zeitraum praktisch nicht ändert, chaotische Sprünge auf und ab macht und auf ein bestimmtes Niveau zurückkehrt, nennt ein solcher Trend Redrock500 Broker Flat.

Wie sich die Trends in der Stärke unterscheiden.

Preisänderungen eines Vermögenswertes können auf unterschiedliche Weise auftreten. Unter dem Einfluss unerwarteter Nachrichten können die Preisschwankungen recht stark sein. Laut Redrock500 hängt das Feedback des Marktes auf die Nachrichten von der Übereinstimmung der Nachrichten mit den Erwartungen ab. In Ermangelung starker Gründe kann sich der Preis reibungslos ändern.  Die Stärke und Richtung des Trends stehen in keinem Zusammenhang: So kann beispielsweise ein Aufwärtstrend stark, stabil und schwach, unsicher sein. Aber es bleibt nach oben. Natürlich ist es bequemer, dass sich Prognosen und Planungen an einem starken Trend orientieren, wie Experten der Redrock500 raten.

Unterschiede der Trends im Zeitrahmen.

Die Dauer des Trends ist eines der wichtigsten Merkmale für einen Händler auf dem Devisenmarkt, Redrock500 hat ihn aus eigener Erfahrung getestet.  Beim Öffnen einer Position gibt der Trader eine bestimmte Prognose für die Trendbewegung im ausgewählten Zeitraum ab. So hängt beispielsweise die Größe des Geschäfts von dieser Prognose ab.

Trends auf dem Forex-Markt können kurz-, mittel- und langfristig sein. Kurzfristige Trends werden innerhalb eines Tages gebildet. Anfänger-Trader handeln besonders gerne auf kurzfristige Trends. Sie wollen einen schnellen Gewinn erzielen und zahlen keine Provision für den Overnight-Satz, wenn die Position auf den nächsten Handelstag übergeht. Der Broker der Redrock500 bietet günstige Handelsbedingungen, einschließlich des Overnight-Kurses.

Sogenannte Scalpers - Händler, die Super Short Positionen eröffnen - handeln mit kurzfristigen Trends. Die Länge der Position ist so klein, als wäre sie mit einem Skalpell abgeschnitten worden, daher der Name. Scalping kann einen schnellen Gewinn bringen, hat aber auch Nachteile. Beispielsweise kann der Gewinn aus dem Scalping die Spreads nicht abdecken. Darüber hinaus verbieten viele Broker das Scalping. Bei solchen Transaktionen ist es leicht, sich mitreißen zu lassen, eingezahltes Geld zu verlieren. Danach machen sie gegenüber dem Broker geltend, dass Redrock500 Betrüger sind.

Mittelfristige Trends dauern von einem Tag bis zu einem Monat. Sie werden von erfahrenen Händlern, die nach dem Plan handeln, am meisten geschätzt. Tatsache ist, dass sich mittelfristige Trends gut vorhersagen lassen. Im Extremfall, wenn es einige wichtige Informationen gibt und sich der Trend abrupt umkehrt, können Sie eine Stop-Loss- Position einnehmen. Es wird dazu beitragen, die Gelder der Händler vor Verlusten zu schützen, Enttäuschungen und Vorwürfe zu vermeiden, dass Redrock500 Betrüger sind.

Langfristige Trends dauern von einigen Monaten bis zu einem Jahr. Solche Trends entstehen nicht unter dem Einfluss unmittelbarer, sondern tiefer fundamentaler Faktoren. Zum Beispiel, die aktuelle langfristige Abschwächung des Dollars kann durchaus auf die Überlastung der US-Wirtschaft zurückzuführen sein, sagte Redrock500. Das Feedback zeigt, dass die US-Wirtschaft seit 11 Jahren wächst. Das reicht aus, um den kleinen Konjunkturzyklus und den Beginn der Rezession zu beenden. Um sich jedoch in langfristigen Trends gut orientieren zu können, sollte man über grundlegende Kenntnisse der Wirtschaft verfügen und die Veränderungen genau beobachten. Für die Mehrheit der Händler auf dem Forex-Markt ist es nicht sinnvoll, sich auf langfristige Trends zu konzentrieren, aber wir sollten sie auch nicht ignorieren.

Was wird entlang eines Trends und gegen den Trend gehandelt?

Der Handel entlang des Trends basiert auf der Annahme, dass der Trend noch einige Zeit anhalten wird. Der Trader eröffnet eine Position in die gleiche Richtung wie der Trend. Dann wird die Position automatisch geschlossen, auf der Ebene der im Voraus festgelegten Gewinnmitnahme, oder der Trader schließt sie manuell und fixiert den Gewinn. Bei der Festsetzung des Gewinns im manuellen Modus muss der Trader den Markt im Auge behalten, um den Moment nicht zu verpassen und dann nicht zu behaupten, dass Redrock500 ein Betrüger ist.

Der Handel gegen den Trend basiert auf der Annahme, dass sich der Trend jederzeit umkehren kann. Je länger der Trend gehalten wird, desto mehr Positionen werden gegen den Trend eröffnet. Wenn Sie die Position nach der Trendumkehr schließen, können Sie einen signifikanten Gewinn erzielen. Aber im Prinzip gilt der Handel gegen den Trend als riskanter als der Handel entlang des Trends. Die Eingabe der Position gegen den Trend wird nur erfahrenen Händlern empfohlen. Wenn keine Trendumkehr eintritt, widerstehen viele Händler nicht der Versuchung und erhöhen die Höhe der Einlage - denn die Trendumkehr steht kurz bevor, und die Position wird mit einem großen Gewinn geschlossen. Dies ist ein direkter Weg zum Verlust der Kaution und zu heftigen Diskussionen im Forum, in dem die Redrock500 Betrüger sind.

Wir bieten Ihnen nicht an, ohne Risiko zu handeln. Denn jeder hochprofitable Markt - wie der Devisenmarkt - ist immer mit gewissen Risiken verbunden. Aber jedes Risiko muss durchdacht und kalkuliert werden, so dass Sie auch dann, wenn Sie einen Handel ohne Gewinn schließen, eine Möglichkeit haben, Verluste auszugleichen.

 

Mitteilen:
Siegfried Grosser
Siegfried Grosser
Siegfried Grosser, 42, wurde in Dresden geboren. Er studierte an der Technischen Universität Dresden, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Er arbeitet 10 Jahre in großen Unternehmensprojekten. Er ist Spezialist für die Analyse von Informationen und deren Verwendung, um Muster, erwartete Gefahren und Entdeckungen zu identifizieren

(0) Kommentare:

Tags